Not found (Nr. 2): Incentivierung

Wenn man auf die Motivation eines Einzelnen schaut, dann funktioniert die intrinsische Variante einfach besser – und zwar langfristig. Die Idee durch äußere Anreize, also über Incentivierung, Leute zu etwas zu bewegen, funktioniert wenn überhaupt nur sehr kurzfristig. In gesunden Arbeitsumgebungen braucht niemand motiviert zu werden, da diese dafür sorgen, dass die zu Beginn vorhandene Motivation nicht verloren geht. Es ist ein Trugschluss zu glauben, das verlorene Motivation wiedergewonnen werden kann.

Die Kunst besteht darin die vorhandene intrinsische Motivation zu erhalten. Dazu muss auf jeden Einzelnen seinen Wünschen und Bedürfnissen entsprechend in offener Kommunikation, mit Empathie und unvoreingenommen zugegangen werden. Verstehen ist Trumpf, und Respekt gewinnt. Klingt einfach, aber, wie mit allem im agilen Umfeld, schwer zu finden und über einen Change auch nicht mal eben kurzfristig zu erreichen.